Öffnungszeiten
mo. – fr. 8 – 18 Uhr
sa. 8 – 16 Uhr

Magazin Rund um den Carlsplatz

Gesundes Schulfrühstück Carlsplatz wird Partner der Unternehmer*innen mit Herz

Unter dem Motto „Ein Mahl für Kinder feiern“ veranstal­teten die Unter­nehmer*innen mit Herz am 31. Okto­ber 2019 ihre zweite Spende­nparty. Rund 200 Gäste und tat­kräftige Unter­stützer und Förderer feierten aus­gelassen für den guten Zweck dieses Jahr in den Elegant Elephant Studios.

Es konnte eine erfreu­liche Spenden­summe von 15.000 Tausend Euro an dem Abend einge­nommen werden. Mit dem Erlös ermög­lichen die zwölf Düssel­dorfer Geschäfts­leute Grund­schülern aus sozial benach­teiligten Familien mit einem gesunden Schul­frühstück in den Tag zu starten. Die Lebens­mittel werden durch ver­schiedene Markt­händler vom Carls­platz zusammen­gestellt.

Schulfrühstück dank engagierter Kooperationspartner

Kinder brauchen ein ausge­wogenes Früh­stück um im Schul­alltag konzen­triert und leistungs­stark zu sein. Doch viele von ihnen kommen morgens mit leerem Magen zur Schule. Deshalb haben die Unter­nehmer*innen mit Herz ihren Schwer­punkt in diesem Jahr auf das Thema gesundes Frühstück gelegt. Für ihr Spenden­projekt konnten sie kom­petente Kooperations­partner gewinnen. Die Caritas Düsseldorf betreut rund 2.100 Kinder verteilt auf 17 Schulen über das gesamte Stadt­gebiet und über­nimmt die Koordi­nation der Früh­stücksaktion.

Ab Februar 2020 starten die ersten Schulen und alle teilneh­menden Schulen erhalten in aus­gewählten Stadt­teilen eine Woche lang ein Schul­frühstück um den Kindern eine ausge­wogene und regel­mäßige Ernährung näher zu bringen. Die Lebens­mittel werden durch verschiedene Markt­händler vom Carls­platz zusammen­gestellt. Für einen nach­haltigen Lern­effekt dürfen interessierte Schulen im Rahmen einer Projekt­woche zusätzlich den Markt besuchen um regionale Produkte und das Einkaufen ohne Plastik­verpackung kennen­zulernen.

Den Transport der Lebens­mittel in die Schulen übernimmt der lokale Logistiker InCharge/ABC Logistik. Das Projekt soll zunächst in drei ausge­wählten Schulen mit rund 630 Schüler­innen und Schüler starten und über das gesamte Jahr 2020 aus­geweitet werden.