Öffnungszeiten
mo. – fr. 8 – 18 Uhr
sa. 8 – 16 Uhr

Magazin Rund um den Carlsplatz

Terre de Provence Feines aus Frankreich

Standnummer: A10
Sortiment: Spezialitäten &
Delikatessen aus Frankreich
Zahlungsmöglichkeiten: bar

Telefon: 02238 8029506
salut@terre-de-provence.de
www.terre-de-provence.de
Facebook

Wer sind Sie und seit wann sind Sie auf dem Carlsplatz?
Ich heiße Christophe Collin. Ich bin Franzose und in der Provence aufgewachsen. Während meines Management-Studiums in Aix-en-Provence habe ich zugleich als Schäfer gearbeitet. Diese Erfahrung hat mich mit der traditionell geprägten, naturverbundenen und nachhaltigen Landwirtschaft meiner Region in Kontakt gebracht und meinen Wunsch geprägt, mit diesen handwerklichen Erzeugnissen zu arbeiten. Kurz danach habe ich meine deutsche Frau Annika kennen gelernt, die ebenfalls in Frankreich studiert hat. Gemeinsam mit ihr bin ich 2006 nach Deutschland umgesiedelt, mit der Idee, „Terre de Provence“ zu gründen. In den letzten 10 Jahren ist unser Unternehmen stetig gewachsen. Wir sind auf den Direktverkauf spezialisiert und betreiben Marktstände, vorwiegend auf Spezialmärkten – z.B. auf Schlössern – von Niedersachsen bis Bayern. Als Südfranzose bin ich von klein auf mit Märkten groß geworden, sie sind Teil unserer Kultur. Ich freue mich, dass auch in Deutschland diese Form des Einkaufens wieder größere Bedeutung erlangt und Teil der Lebenskultur wird. Im Mai 2017 haben wir unseren Stand auf dem Carlsplatz eröffnet.

Beschreiben Sie Ihr Sortiment!
Mein Sortiment umfasst luftgetrocknete Wurst- und Schinkenspezialitäten sowie Terrinen, welche von kleinen Manufakturen aus der nördlichen Provence kommen (Region Mont Ventoux / Luberon), luftgetrocknete Schinken von freilaufenden Schweinen aus den Pyrenäen, Schafskäse aus Uzès und dem Larzac sowie eingelegte Oliven aus der Provence. Auch habe ich ein paar Spezialitäten aus Korsika im Sortiment.

Des weiteren gibt es bei uns hochwertigste französische Olivenöle, Kräuter, Gewürze, Weine und andere Delikatessen aus Südfrankreich. 

Was zeichnet Sie aus?
Die wichtigste Besonderheit an unserem Sortiment ist, dass wir alle unsere Produkte direkt von kleinen Manufakturen beziehen und ihre Erzeuger persönlich kennen. Wir schauen uns an, wie sie arbeiten und pflegen einen intensiven Kontakt mit ihnen, um unseren Kunden alle Informationen aus erster Hand vermitteln zu können. Gerade bei unseren Fleischprodukten ist das Vertrauen in beste Qualität und das Wissen um die Herkunft der Produkte unser wichtigstes Verkaufsargument.

Wir bieten eine riesige Auswahl an luftgetrockneten Würsten in allen Geschmacksrichtungen – man kann bei uns aus über 20 Sorten auswählen, von Eselsalami über Salami mit Ziegenkäse bis zur Lavendelsalami.

Besonders am Herzen liegen uns die Saucissons, welche mit dem Fleisch von freilaufenden Schweinen vom Mont Ventoux und freilaufenden schwarzen Rindern aus der Camargue produziert werden. Dieses Fleisch stammt von einer handvoll Züchtern, welche artgerechte, nachhaltige Tierhaltung in dieser Region fördern wollen. Gemeinsam mit einer lokalen Landschlachterei stehen Sie für genau die Art Erzeuger, welche wir unterstützen wollen. Für alle unsere Wurstspezialitäten sind wir Exklusivimporteur für Deutschland.

Ein weiteres Spitzenprodukt ist auch unser 2 Jahre luftgetrockneter Schinken vom Noir de Bigorre-Schwein, einer alten, wiederentdeckten Schweinerasse aus den Pyrenäen. 

Was schätzen Sie am Carlsplatz?
Auf dem Carlsplatz finde ich einen Teil der Atmosphäre der Märkte meiner Heimat wieder. Es ist ein authentischer, gewachsener Markt mit Geschichte und einem fantastischen Angebot. Hier fühle ich mich als „Neuer“ unter den alt eingesessenen Markthändlern angenommen und freue mich jeden Morgen aufs Neue, hier arbeiten zu dürfen. Hier kann ich wirklich all das verkaufen, was ich am meisten schätze, denn hier wird Qualität und Authentizität geschätzt. Schon nach einem knappen Jahr kann ich mit Stolz sagen dass ich schon feste Stammkunden habe, die meine Produkte und meine Art zu verkaufen schätzen. Ich freue mich, jeden Kunden zu sehen und ein paar Neuigkeiten, ein paar nette Worte auszutauschen. Auch das ist Marktkultur für mich. 

Was bringt die Zukunft?
In unserer Welt, die sich so schnell und manchmal auf beunruhigende Weise verändert ist es gut, einen Ort zu haben, an dem alles bleibt wie es war. An dem man die gleichen Menschen wieder trifft und gute, ehrliche Produkte findet, deren Qualität man vertrauen kann. An denen man noch analog, und nicht nur noch digital kommuniziert.

Ich wünsche mir, dass der Carlsplatz so ein Ort bleibt. Gutes bewährt sich, solange es nicht entfremdet wird. Andere Märkte in anderen Städten verkommen zur Touristenattraktion oder zur Imbiss- und Partymeile. Solange wir weiter kompromisslos auf Lebensmittel in Spitzenqualität und guten Service setzen, wird dies beim Carlsplatz nicht passieren.