Öffnungszeiten
mo. – fr. 8 – 18 Uhr
sa. 8 – 16 Uhr

Magazin Rund um den Carlsplatz

Gazpacho von Dauser

Gazpacho

Zutaten
300 g rote Paprika
250 g Salatgurken
80 g weiße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Weißbrot ohne Rinde
600 g Tomaten
2 EL Olivenö
½ Liter kalte, entfettete Gemüse- oder Fleischbrühe
1 bis 2 EL Essig
Salz, Pfeffer (frisch gemahlen), ein wenig Chili (falls Schärfe erwünscht)

Zum Garnieren
80 g Weißbrot ohne Rinde (1/2 cm groß gewürfelt) 
Gelbe, rote und grüne Paprika gemischt
Gurke der Länge nach vierteln, Kerne mit einem Löffel entfernen und ebenfalls klein würfeln
Eine Handvoll schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe

Das Brot kurz in Wasser einweichen und sorgfältig ausdrücken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein hacken und zusammen mit dem Brot in den Mixer geben. Das Öl zugießen, salzen, pfeffern und alles sehr fein pürieren.

Die Paprikaschoten waschen, Stiel­ansätze, Samen sowie Scheide­wände entfernen und das Frucht­fleisch in feine Würfel schneiden. Die Tomaten blanchieren, kalt abschrecken, häuten und vierteln. Die Samen entfernen und mit einem Löffel durch ein Sieb passieren, dabei den Tomatensaft auffangen. Das Frucht­fleisch in Stücke schneiden. Die Gurke waschen, schälen, längs halbieren, mit einem Teelöffel die Samen entfernen und das Frucht­fleisch ebenfalls klein würfeln.

Das vorbereitete Gemüse zu der Brotmischung in den Mixer füllen und mit dem Tomatensaft sowie dem Essig fein pürieren; wenn nötig, in mehreren Portionen nacheinander.

Das Püree in eine Schüssel umfüllen, mit Salz abschmecken und ein paar Stunden; am besten über Nacht, im Kühlschrank durchkühlen lassen. Vor dem Servieren mit der Brühe verrühren.

Für die Garnitur das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Brot- und Knoblauchwürfel darin goldgelb rösten, herausnehmen, auf Küchen­papier abtropfen lassen, leicht salzen. Die Oliven halbieren. Den Rest schälen und fein hacken. Die Suppe in Tellern anrichten und garnieren.

Guten Appetit!