Öffnungszeiten
mo. – fr. 8 – 18 Uhr
sa. 8 – 16 Uhr

Magazin Rund um den Carlsplatz

Weihnachtsgrün Weihnachtsstern, Amaryllis und Stechpalme

Diese Pflanzen gehören zu Weihnachten wie Zimt­sterne und Christ­stollen: Weihnachts­stern, Amaryllis und Stech­palme beleben die dunkelsten Tage des Jahres. Bringen Sie mit Winter­be­pflanzung Farbe ins Spiel!

Denkt man an den Winter, dann kommen einem zweierlei Szenarien in den Sinn: Zum einen eine weiße Schnee­pracht, zum anderen eine graue Tristesse. Was liegt da näher, als sich mit hübschen Pflanzen zu umgeben, die zudem blühender­weise für Aufsehen sorgen?  Wer über einen Balkon oder eine Terrasse verfügt, der sollte diesen Freisitz aber nicht so einfach für ein paar Monate stilllegen, denn auch dort kann man tolle Arrangements schaffen, die im Winter für Furore sorgen.

Die Christrose
Allen voran die Christrose, die mit zart weißen bis rosa Blüten im Dezember ihre Blüten öffnet und einen oft bis Februar verzaubert. Sehr schön und vor allem robust ist auch die Heide, die jetzt zur Hochform aufläuft. Noch schöner wird es, wenn man Balkon und Terrasse winterlich schmückt. Dies ist in der Vor­weihnachts­zeit besonders einfach. Aber auch danach kann man mit allerlei Deko tolle Blick­fänge schaffen. Achten Sie darauf, dass die Dekorationen frostfest sind.

Der Weihnachtsstern
Er ist die wohl typischste Weihnachts­pflanze: Sobald sich die Adventszeit nähert, ist er in jedem Laden zu haben – die Rede ist vom Klassiker dieser Jahreszeit, dem Weihnachts­stern. Die Farb­palette bietet Züchtungen in einem Tiefrot, Zitronengelb, Grün und sogar zweifarbig. Auch die Wuchsform hat einiges zu bieten. Haben Sie beispiels­weise Platz für ein Hoch­stämmchen? Wie wäre es mit einem Weihnachtsstern in einer Blumenampel? Für wenig Platz bieten sich die Mini-Sternchen an, für mehr Platz buschig gewachsene Weihnachts­sterne. Den mehrjährigen Weihnachts­stern kennen Sie sicherlich schon seit Ihrer Kindheit. Aber hätten Sie gedacht, dass die Pflanze ur­sprüng­lich aus Mexiko stammt? In ihrer Heimat kann die Poinsettie, wie dieses Wolfs­milch­gewächs auch gerne genannt wird, eine stattliche Höhe von drei Meter und mehr erreichen.

Der Ritterstern
Der Advent ist die Zeit der Vorfreude. Nicht nur deswegen passt der Ritter­stern so gut zum Dezember. Ganz ohne Zweifel kann man Amaryllis eine Diva nennen, denn stolz tragen sie im Winter riesige Blüten­trichter auf kräftigen Blüten­schäften, die sich aus faust­großen Zwiebeln hoch hinaus­schieben. Meist leuchten die pflegeleichten Zwiebelpflanzen in Rot und duldet bestenfalls ihresgleichen neben sich. Die Blüten machen nicht nur auf der Fenster­bank, sondern auch in Blumen­sträußen eine tolle Figur.